« zum Ratgeber

Echthaar-Extensions

Wie pflege ich Echthaar-Extensions?

Echthaar-Extensions sind Haarverlängerungen aus echten Haaren und bedürfen einer besonderen Pflege. Nicht nur ein häufiges Einbringen von milden Shampoos und Kurpackungen zum Erhalt ihres Glanzes, sondern auch die Nutzung spezieller Pflegeprodukte für Echthaar ist zu empfehlen. Nur so können die Lebensdauer und das gute Aussehen der eingearbeiteten Haartressen lange bewahrt werden. Bei angemessener Haarpflege und gutem Schutz vor schädlichen Einflüssen können Extensions aus Echthaar so eine Lebensdauer zwischen drei Monaten und einem halben Jahr erhalten.


Nach dem Saunabesuch waschen(Foto: iStock.com/ori-ori)


Warum sollte ich Echthaar-Extensions speziell pflegen?

Echthaar-Extensions werden nicht durch die Kopfhaut mit Nährstoffen, Feuchtigkeit und Fett versorgt. Daher müssen diese Komponenten von außen hinzugeführt werden, damit das Echthaar dem anderen Haar optisch gleicht. Es gilt aber auch, ein frühzeitiges Verschleißen, spröde werden und Splissen des Echthaares zu verhindern. Die Einflüsse von Chlorwasser, Schweiß, Wind oder UV-Strahlung schädigen das eingeflochtene Echthaar. Daher ist es wichtig, die eingearbeiteten Echthaare bestmöglich zu schützen.

Dafür sind einerseits schützende Maßnahmen wie Kopfbedeckungen bei Sonne, Wind und Kontakt mit Wasser notwendig. Andererseits sollte das Echthaar beim Saunieren durch Hochbinden vor dem Kontakt mit schweißnasser Haut geschützt werden. Anschließend wird es mit lauwarmem Wasser ausgespült, gewaschen und mit einer Kurpackung wieder zum Glänzen gebracht. In unserem Webshop findet Ihr spezielle Pflegemittel, die für die Pflege von Echthaar-Extensions besonders geeignet sind. Diese beinhalten alle für das Echthaar benötigten Pflegekomponenten. Konventionelle Pflegemittel enthalten dagegen häufig chemische Bestandteile, die unverträglich sind.

Gibt es Pflegeunterschiede zwischen unterschiedlichen Extensions-Typen?

Die verschiedenen Methoden der Anbringung von Echthaar-Extensions beeinflussen die Art des Abtrocknens. Gewaschen werden Haartressen aus Echthaar mit speziellen Pflegeshampoos. Anschließend nutzt Ihr einen geeigneten Conditioner bzw. eine Kurpackung mit Eignung für Echthaartressen. Für Microring Extensions, Bonding Extensions, Tape Extensions und Clip-in Extensions gilt gleichermaßen, dass sie maximal zweimal in der Woche mit einem silikon-, alkohol- und parabenfreien Extensions-Shampoo gewaschen werden sollten. Die anschließende Keraderm Haarkur sorgt als Intensivpflege für Glanz und Fülle. Alternativ kann auch eine Sprühkur aufgebracht werden.

Wichtig ist zudem, bei Echthaar-Extensions darauf zu achten, dass die Befestigung der Haartressen - die sogenannten Bondings - sich nicht durch eine unsachgemäße Behandlung lösen. Die Haare sollten sich beim Waschen nicht verheddern. Daher empfiehlt es sich nicht, die Haare über Kopf in einem Waschbecken zu waschen. Am besten wird die Haarwäsche unter der Dusche vorgenommen. Wichtig ist, dass beim Fönen die Verbindungsstellen nicht heiß gefönt werden dürfen. Sie könnten sich sonst lösen. Gleiches gilt auch, wenn die Haare mit einem Handtuch abgerubbelt werden. Bei eingeflochtenen Echthaar-Extensions sollte ein Rubbeln grundsätzlich unterlassen werden.

Wie pflege ich meine Echthaar-Extensions?

Besondere Vorsicht ist bei den Ansätzen der Echthaar-Extensions geboten. Bondings benötigen spezielle Pflege, damit die Haarverlängerungen lange halten. Je nachdem, um welche Befestigungsmethode es sich handelt, kann die Pflege der Echthaar-Extensions unterschiedlich aufwendig ausfallen. Tägliches Bürsten der Haare und gegebenenfalls das Entfernen loser Strähnen ist Pflicht. Die Echthaarspitzen können mit einem geeigneten Fluid vor Spliss und Austrocknen geschützt werden. Wichtig ist auch, eine Haarbürste zu verwenden, die für Hair-Extensions geeignet ist. Gegebenenfalls sollte ein Fachmann die Haarpflege übernehmen.