« zum Ratgeber

Die moderne Methode der Haarverlängerung - Bondings, Microring Extensions, Tape Extensions oder Tressen

Mit Echthaar Extensions zaubern Sie mehr Länge, Fülle, Struktur und Glanz in Ihre Haare. Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Befestigungsmethoden, um die Strähnen in Ihrem Haar zu fixieren. Hier wird zwischen der Methode zur Haarverlängerung mit Bondings, Microring Extensions, Tape Extensions oder auch mit Echthaartressen unterschieden. Im Folgenden stellen wir Ihnen jede Methode zur Haarverlängerung genauer vor.

1. Methode zur Haarverlängerung mit Bondings

Bei der Methode zur Haarverlängerung mit Bondings werden Echthaarsträhnen mithilfe einer Wärme- oder einer Ultraschallzange am Eigenhaar befestigt. Jede einzelne Strähne ist mit einem U-Bonding versehen. Die Strähne wird ca. 1 cm vom Haaransatz entfernt positioniert. Um die Kopfhaut und auch die Echthaarsträhne zu schützen, verwenden Sie am besten eine Schablone, die Sie mit einer Haarklammer sicher fixieren können. Legen Sie dann die vorher abgeteilte Eigenhaarsträhne in das U-Bonding. Das Bonding passt exakt in die Spitze der Wärme- oder der Ultraschallzange. Anschließend die Zange ca. 3 - 5 Sekunden pressen. Während dieses Prozesses wird das Bonding mit dem Eigenhaar "verschweißt". Die Strähne ist nun sicher mit dem Eigenhaar verbunden. Mit unserem Bondinglöser lassen sich die Echthaarsträhnen problemlos lösen, versetzen und erneut fixieren.
Bonding Extensions

2. Methode zur Haarverlängerung mit Microring Loop Extensions

Bei der Methode zur Haarverlängerung mit Microring Loop Extensions werden die Echthaarsträhnen mithilfe eines Microrings, der bereits an der Echthaarsträhne angebracht ist, fixiert. So sitzt der Ring sicher und schont Ihr Eigenhaar. Ihre Echthaarsträhne wird mithilfe einer Schlaufe durch den Microring gefädelt und ca. 1 cm von der Kopfhaut entfernt mit einer Zange fixiert. Mit dieser Zange lassen sich die Microringe auch problemlos wieder aufbiegen, um die Extensions zu lösen. Sie können die Microring Extensions an einer anderen Stelle erneut positionieren und fixieren. Die Methode der Haarverlängerung mit Microring Extensions ist besonders bei Allergikern beliebt, da hier auch Kleber und sonstige Zusätze verzichtet wird.
Loop Extensions

3. Methode zur Haarverlängerung mit Tape Extensions

Die Methode zur Haarverlängerung mit Tape Extensions unterscheidet sich deutlich von der Methode der Haarverlängerung mit Bondings oder Microring Extensions. Bei der Haarverlängerung und -verdichtung mit Tape Extensions werden zwei ca. 2,5 cm breite Extensions-Strähnen im Sandwichverfahren ins Eigenhaar eingeklebt. So halten sie sicher und verleihen dem Haar die gewünschte Fülle und Länge. Jede Tape in-Strähne ist bereits mit einem Klebestreifen ausgestattet, sodass Sie keine weiteren Hilfsmittel benötigen. Lösen Sie einfach den Papierstreifen, der die Klebefläche schützt, platzieren Sie die das erste Tape unterhalb Ihrer Eigenhaarsträhne und kleben Sie das zweite Tape von oben dagegen. So sind Ihre Tape Extensions sicher fixiert. Um die Tapes wieder zu lösen, verwenden Sie den Bondinglöser, den wir auch für die Methode zur Haarverlängerung mit Bondings empfehlen. Dieser löst den Kleber, und die Tapes lassen sich rückstandlos entfernen.
Tape Extensions

4. Methode zur Haarverlängerung mit Echthaartressen

Wenn Sie sich für die Methode zur Haarverlängerung mit Echthaartressen entscheiden, haben Sie gleich mehrere Möglichkeiten die Echthaarverlängerungen an Ihrem Eigenhaar zu fixieren. Bei Haartressen handelt es sich um Haarbänder mit einer Breite von 110 bis 160 cm, die sich individuell anpassen lassen. Für jede Tresse wurden 100 g Echthaar verwendet. Die Breite dieser Bänder richtet sich somit nach der Länge der Echthaare. Sie können die Haartressen entweder mit Microrings wie bei den Microring Loop Extensions an Ihrem Eigenhaar befestigen oder Sie nutzen die Weaving-Methode zur Haarverlängerung, indem Sie die Tressen direkt in Ihr Eigenhaar einweben. Jede Methode zur Haarverlängerung mit Tressen bietet einen sicheren und komfortablen Halt. Die Tressen lassen sich ebenfalls problemlos lösen und wiederverwenden.
Weaving Extensions

Tipps zur Pflege für jede Methode der Haarverlängerung

Unabhängig davon, ob Sie sich für die Methode zur Haarverlängerung mit Bondings, Microring Extensions, Tape Extensions oder Echthaartressen entschieden haben, sollten Sie bei der Pflege einiges beachten. So stellen Sie sicher, dass Sie lange Freunde an Ihren Haarverlängerungen haben. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an Pflegeprodukten, mit denen Sie Ihre Extensions optimal pflegen und gesund erhalten können. Verwenden Sie für alle Echthaar Extensions ausschließlich ein Spezial-Shampoo zur Haarwäsche und pflegen Sie die Haare regelmäßig mit einer Haarkur, die für Ihre Haarverlängerungen geeignet ist. Da die Extensions nicht mit der Kopfhaut verbunden sind, werden sie auch nicht auf natürliche Weise mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt. Daher ist es wichtig, dass Sie die Haare mit geeigneten Pflegeprodukten intensiv pflegen, um sie geschmeidig und gesund erhalten. Mit einer Spezialbürste für Extensions stellen Sie sicher, dass Sie die Echthaarverlängerungen beim Bürsten nicht unnötig strapazieren oder schädigen.

Unsere Produktempfehlung

Bonding Extensions

glatt oder gewellt, 40-60cm Jetzt ansehen
Bonding Extensions

Tape Extensions

glatt oder gewellt, 40-60cm Jetzt ansehen
Tape Extensions

Microring Extensions

glatt oder gewellt, 40-60cm Jetzt ansehen
Microring Extensions

Echthaartressen

glatt oder gewellt, 40-60cm Jetzt ansehen
Echthaartressen