« zum Ratgeber

FAQs

Haarverlängerungen – FAQs

Haarverlängerungen sorgen für voluminöseres und längeres Haar. Immer wieder gibt es Fragen rund um Extensions. Was ist wichtig zu wissen?

Welche Haarverlängerungs-Typen gibt es?

Haarverlängerung ist nicht gleich Haarverlängerung. Sowohl in der Befestigungsweise und Haltbarkeit als auch in der Qualität gibt es große Unterschiede. Hier ist ein kurzer Überblick über die wichtigsten Extension- Typen:

  • Echthaar
    Dieses Haar stammt von Frauen und Männern, die ihr Haar in einer bestimmten Länge abgeschnitten und verkauft haben. Meistens stammt dieses Haar aus Indien, da dies zu wenige Menschen in Europa machen. In Indien gilt das Haarespenden als eine Art Opfergabe. Es eignet sich aufgrund der Beschaffenheit gut für Extensions für die westliche Welt. Das Haar wird gebleicht und mit einer Textilfarbe eingefärbt, damit es nicht mehr ausbleichen kann. Danach wird es aufwändig bearbeitet, damit die Schuppenschicht erhalten und in der passenden Richtung gekämmt wird. Auch unser Echthaar stammt wegen der hervorragenden Qualität und Eigenschaften aus Indien.
  • Synthetikhaar
    Dieses besteht aus Kunststoff oder Kanekalon Fiber. Das Kunsthaar ist das minderwertigste Haar. Es kann nur mit Trockenshampoo gewaschen werden und verfilzt schnell. Außerdem kann es nicht gefärbt werden. Kanekalon Fiber ist hochwertiger. Es kann wie normales Haar geföhnt, gewaschen, geglättet oder gelockt werden. Da wir einen hohen Anspruch an die Qualität der Haare und Extensions haben, bieten wir in unserem Onlineshop kein Synthetikhaar an.

Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Echthaar-Extension-Typen:

  • Bonding Extensions
    Die Strähnen werden mit Kreatinplättchen am Ende in das eigene Haar eingeschweißt. Das Plättchen wird erwärmt, schmilzt und wird so mit dem Ansatz des Eigenhaars verbunden. Der Name kommt durch die Zusammenfassung der Haare am oberen Rand, das Bonding.
  • Tape Extensions
    Tapes sind Klebestreifen, mit deren Hilfe die Verlängerungen am eigenen Haar befestigt sind. Zwei Tapes werden dazu zwischen das Eigenhaar geklebt, wodurch eine weiche Kante entsteht. Auf diese Weise kann Haarbruch und Druckgefühl verhindert werden.
  • Microring Extensions
    Microring Extensions werden mit einem kleinen Ring am eigenen Haar befestigt. Bei dieser Methode der Haarverlängerung muss weder geklebt noch erhitzt werden. Der Microring wird mit einer geeigneten Extensions-Zange zusammengedrückt, was der Extension ihren festen Halt verleiht.

Worauf gilt es bei Haarverlängerungen zu achten?

Da sich die Haarverlängerungen sehr in der Art der Anbringung und Preis unterscheiden, ist es wichtig, sich zuvor Gedanken zu machen, wie lange man die Extensions tragen möchte und wie sehr die Haare strapaziert werden. Werden Haare beispielsweise oft aufwändig frisiert und gefärbt, eignen sich Echthaar-Extensions, die fest am Ansatz des eigenen Haars sitzen.

Wie wäscht man Haarverlängerungen am besten?

Echthaar-Extensions sollten maximal dreimal in der Woche gewaschen werden. Dafür gibt es spezielles Extensions-Shampoo, das die Haarverlängerungen mit den notwendigen Nährstoffen versorgt. Wichtig ist, das Haar zuvor zu kämmen und nach dem Waschen auf keinen Fall trocken zu rubbeln, sondern nur zu tupfen.

Wie lange halten Haarverlängerungen?

Dies hängt vom Material und der Befestigungsart ab. Grundsätzlich wachsen die Extensions mit dem eigenen Haar heraus. Natürlich werden Verlängerungen, die stark strapaziert werden, eine kürze Haltbarkeit haben. Unsere Extensions halten, je nach Pflege und Strapazierung, bis zu zwölf Monate.

Wie viele Strähnen braucht man für eine Haarverlängerung?

Das hängt davon ab, welches Ergebnis man erwartet und welchen Echthaar-Extension-Typ man wählt. Sind die eigenen Haare sehr dünn und man möchte voluminöses Haar haben, benötigt man deutlich mehr Strähnen, als wenn es nur um Strähnen geht, die als Highlights eingefügt werden sollen. Die genaue Zahl der Strähnen findet Ihr In unserem Webshop auf den Produktseiten der jeweiligen Extension.

Wie lange müssen die Haare sein um eine Haarverlängerung machen zu können?

Wichtig ist, dass die Haare eine Länge haben, die die Extensions inklusive Befestigung verstecken kann. Sind die Haare nur wenige Millimeter lang, können die Extensions nicht sicher befestigt werden. Ästhetisch sehen die Extensions erst gut aus, wenn das eigene Haar vollständig über den Extensions liegen und sie verdecken kann. Dazu müssen sie mehrere Zentimeter lang sein. Individuell kann immer ein Friseur beraten.

Warum ist meine Haarverlängerung strohig und was kann ich dagegen tun?

Die Verlängerungen werden nicht, wie das eigene Haar, durch die Talgdrüsen eingefettet und trocknen so schnell aus. Wichtig ist, für die Extensions geeignetes Shampoo zu verwenden, das diesen Feuchtigkeit gibt. Auch das Föhnen trocknet die Haare aus, Lufttrocknen eignet sich besser. Alle weiteren Tipps in unserem Artikel „Wie strapazierfähig sind Echthaar-Extensions?“.

Wie viel kostet eine Haarverlängerung?

Die Preise für Haarverlängerungen variieren, je nach Extensionstyp, Friseur, Strähnchenmenge und Länge. Kommt dazu noch Frisieren und Färben, ist es entsprechend teurer. Alle Preise, sowie weitere Tipps findet Ihr in unserem Onlineshop auf den Produktseiten der Extensions sowie den speziellen FAQs jedes Extension-Typs:


« zum Ratgeber