Sommer, Sonne, Salzwasser - das sollten Sie bei Extensions im Urlaub beachten

Extensions Pflege im Urlaub besonders wichtig

In der warmen Jahreszeit ist das Haar besonders intensiv den Witterungseinflüssen ausgesetzt. An heißen Tagen und im Urlaub wird es zusätzlich belastet. Während das Eigenhaar während seiner ungefähr sechs Jahre anhaltenden Wachstumsphase mit Nährstoffen versorgt wird, ist dies bei Extensions nicht der Fall. Daher stellt die Extensions Pflege im Urlaub besonders hohe Ansprüche.

Mit Extensions im Meer schwimmen gehen? - Das sollten Sie beachten

Schützen Sie das Haar vor zu viel Sonne

Die UV-Strahlen der Sonne schädigen das Haar mehrfach. Dies gilt für das Eigenhaar genauso wie für Extensions. Daher ist die Extensions Pflege im Urlaub besonders wichtig, um die natürliche Schönheit der Haarverlängerung oder Haarverdichtung lange zu bewahren.

Eigenhaar und Extensions bleichen bei intensiver Sonneneinstrahlung aus und werden sichtbar heller. Zeitgleich dringt die UV-Strahlung in das Haar ein und zerstört die Eiweißmoleküle des Keratins, aus dem Eigenhaar und Echthaar-Extensions vorwiegend bestehen. Da das Haar auf diese Weise seine Elastizität verliert, wird es brüchig und wirkt strohig. Um dies zu verhindern, benötigen vor allem Extensions eine Pflege im Urlaub, die auf diese Bedürfnisse abgestimmt ist.

Zusätzlich zur intensiven Pflege mit für Extensions entwickelten Spezialshampoos und Haarkuren gibt es wirkungsvolle vorbeugende Maßnahmen. Ein Sonnenschutzspray sorgt für ein entspanntes Sonnenband am Strand, da er das Haar vor der schädlichen UV-Strahlung schützt. Alternativ bietet ein Sonnenhut genauso zuverlässigen Schutz und kann ein wichtiges Element der Extensions Pflege im Urlaub darstellen.

Stumpfes Haar durch Salzwasser

Salzwasser wirkt auf Eigenhaar und Extensions besonders aggressiv. Dabei ist nicht unbedingt das Schwimmen und Tauchen im Salzwasser an sich schädigend, sondern der darauf folgende Trocknungsprozess. An heißen Strandtagen trocknet das Haar durch die Wärme und den oft leichten Wind innerhalb kurzer Zeit. Während die Feuchtigkeit verdunstet, verbleibt das im Wasser gelöste Salz als feinste Kristalle im Haar. Diese Kristalle neigen als wasserlösliches Mineral allerdings dazu, sich so schnell wie möglich wieder mit Wasser zu binden. Daher entziehen sie dem Haar Feuchtigkeit. Die Folge sind spröde und trockene Echthaar-Extensions.

Vermeiden Sie es, das mit Extensions verlängerte oder verdichtete Haar Salzwasser auszusetzen. Eine Badekappe oder ein hoch getragener Dutt sind erfolgreiche Maßnahmen. Oder Sie spülen das offene Haar unmittelbar nach dem Schwimmen kräftig mit Süßwasser aus.

Da Sie nun um die schädigende Wirkung von Salzwasser auf Ihre Extensions wissen, verzichten Sie mit Sicherheit im nächsten Urlaub auf die bei vielen beliebten Salzwassersprays.

Im Urlaub mit Extensions, was müssen Sie beachten

Schicke Flechtfrisuren verhindern Verknotungen

Ein Spaziergang am Strand, bei dem das Haar leicht im Wind flattert, weckt romantische Gefühle. Aber Vorsicht, wenn Sie Extensions tragen. Denn vor allem das an heißen Tagen als angenehm empfundene laue Lüftchen wirkt wie ein Haarföhn und trocknet das Haar aus. Dabei raut die Schuppenschicht auf und die Haare lassen sich schlechter kämmen oder bürsten. Die Folge sind unangenehme Verfilzungen oder Verknotungen, die im schlimmsten Fall bis zum Verlust einzelner Strähnen führen.

Flechten Sie das lange Haar zu einer schicken Flechtfrisur, bevor Sie an Tagen mit stärkerem Wind an den Strand gehen oder zu einer Wanderung aufbrechen.

Intensive Extensions Pflege nicht nur im Urlaub wichtig

Vor allem der Strandurlaub stellt höchste Ansprüche an die Extensions. Planen Sie daher jeden Tag eine ausgiebige Pflegestunde für Ihr Haar ein. Just Beautiful entwickelte eine hochwertige Serie an Pflegeprodukten. Regelmäßig angewendet bewahren sie die natürliche Schönheit und das gesunde Aussehen Ihrer Extensions.

Wie sie sonst noch die «Tragedauer von Extensions verlängern» können, lesen Sie in diesem Artikel.