Single Drawn

Ob Sie sich für Single Drawn- oder Double Drawn Extensions entscheiden, hängt von der individuellen Situation und den Erwartungen an das Endergebnis ab. Denn während Double Drawn-Extensions aus ausschließlich gleich langen Haaren bestehen, befinden sich in Single Drawn-Strähnen, entsprechend dem natürlichen Haarwuchs, verschiedene Haarlängen.

Extensions als Single Drawn haben natürliche Unterlängen

Für Frauen mit von Natur aus voluminösem Haar sind Single Drawn Extensions eine sehr gute Lösung. Aber auch bei sehr feinen Haaren sind diese Extensions eine sinnvolle und vor allem haarschonende Alternative. Denn durch das geringere Gewicht der einzelnen Strähnen belasten sie das Eigenhaar weniger als die schwereren Double-Drawn-Extensions.

Ein weiteres Entscheidungskriterium ist die Frisur selbst. Legen Sie großen Wert darauf, dass die Haare exakt auf gleiche Länge geschnitten sind, erfordern Single Drawn Extensions oft einen aufwendigeren Anpassungsschnitt. Ohne diesen Schnitt wäre die Frisur fransig und wenig attraktiv. Bei natürlich voluminösem und gestuft geschnittenem Langhaar wirken sich unterschiedliche Längen im Extensions kaum negativ auf das Ergebnis aus. Ein Nachteil bei geringem Haarvolumen ist jedoch das reduzierte Volumen im Bereich der unteren Haarlänge, wodurch die Haarverlängerung eventuell weniger natürlich wirkt.