Remy / Remi

Remy / Remi-Haar ist qualitativ besonders hochwertiges Echthaar, das sich durch mehrere Qualitätskriterien auszeichnet. Nur wenn Extensions diese Voraussetzungen erfüllen, dürfen sie als Remi-Haar bezeichnet werden. So erfüllt besonders preiswertes asiatisches und aus China stammendes Haar diese hohen Anforderungen äußerst selten. Denn durch seine Dicke unterscheidet sich dieses Haar deutlich vom europäischen Haar. Um es jedoch an die Haarstruktur der Europäer entsprechend anzupassen, durchläuft es sehr aufwendige chemische Verarbeitungsprozesse, wobei die Schuppenschicht komplett oder zum Teil abgeschält wird.

Remy / Remi Haar ist immer chemisch unbehandeltes Menschenhaar, wie beispielsweise indisches Tempelhaar. Die Schuppenschicht aller verwendeten Haare ist intakt. Genauso wichtig ist die Ausrichtung der Schuppenschicht. Diese zeigt zu 100 Prozent in die gleiche Wuchsrichtung von der Haarwurzel zur Haarspitze. Nur Haarverlängerungen, die diese Remy / Remi - Kriterien erfüllen, dürfen diese Bezeichnung tragen.

Extensions, dessen Schuppenschicht intakt ist und alle Haare in die gleiche Wuchsrichtung liegen nennt man "Remy"

Remy / Remi-Echthaar besitzt einen natürlichen und seidigen Glanz. Es integriert sich harmonisch in das Eigenhaar und lässt sich genauso unkompliziert in Form bringen. Ein wichtiger Effekt einer intakten und in eine Wuchsrichtung weisenden Schuppenschicht ist die fehlende Neigung zu Verfilzungen. Nur qualitativ minderwertiges Haar verfilzt schnell und wird daher oft mit einem Silikonlayer versehen, der sich jedoch verhältnismäßig schnell herauswäscht.