Kaltmethode

Beim Einarbeiten einer Haarverlängerung oder Haarverdichtung unterscheidet der Fachmann zwischen der Warm- und Kaltmethode. So werden Bonding-Extensions ausschließlich mit der Warmmethode eingearbeitet, da hier ein mit der Wärmezange geschmolzenes Keratin-Bonding Eigenhaar und Extensions verbindet.

Die Einarbeitung der Tressen sind nur einige Arten der Haarverlängerung mit Kaltmethode

Es gibt drei verschiedene Kaltmethoden. Dazu zählen die Microing-Methode sowie Tape-Extensions. Die dritte Kaltmethode ist das Anbringen von Haartressen durch Einnähen oder Einkleben. Dafür sind spezielle Nadeln und Garne sowie Kleber im Onlineshop verfügbar. Da dem Haar keine Hitze zugeführt wird, ist die Kaltmethode vor allem für besonders feines Haar eine sehr schonende Vorgehensweise bei der Haarverlängerung oder Haarverdichtung.